Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

ist ein Technologienetzwerk für nachhaltige Unternehmensentwicklung
durch Forschung, Kooperation und Innovation
Veranstaltungen Nov 2021 bis Jan 2022

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
wir laden Sie herzlich zu unseren nächsten Veranstaltungen im Herbst und Winter ein! Gerne können Sie die Übersicht auch an Interessierte weiterleiten.
Beteiligungsmöglichkeiten an aktuellen Projektangeboten von InnoZent OWL
1. Unternehmenspartner für ein Forschungsprojekt gesucht
Verbesserung der technischen Lebensdauer und langfristig nachhaltigen Kreislauffähigkeit von Elektro- und Elektronikgeräten

2. Sprechstunde: Google-Ads-Check
Hauptziel des Checks ist eine Sensibilisierung im Hinblick auf die vielen Stellschrauben bei Google-Ads-Anzeigen.

3. Sprechstunde: Web-Shop-Check
Der Web-Shop-Check bietet eine erste Grundlage für die Auseinandersetzung mit der Weiterentwicklung des eigenen Web-Shops.
Übersicht der weiteren Veranstaltungen
4. Die EU-Taxonomie und ihre Bedeutung für das CSR-, Compliance- und strategische Finanz-Management
Do, 04.11.2021, 16:00-17:00 Uhr
Online-Veranstaltung

5. Workshop: Der Digitale Produktpass
Mi, 17.11.2021, 14:00-17:00 Uhr
IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Elsa-Brändström-Str. 1 - 3, 33602 Bielefeld

6. Chatbots im Mittelstand – Grundlagen und Tipps zur Umsetzung
Mi, 17.11.2021, 16:00-17:00 Uhr
Online-Veranstaltung

7. Nachhaltigkeit und Circular Economy: Konkret, nachvollziehbar und glaubwürdig! Welchen Beitrag können Marketing und Controlling dazu leisten?
Do, 18.11.2021, 15:00-17:00 Uhr
InnoZent OWL e.V. & FHDW, Gebäude ZM2, Zukunftsmeile 2, 33102 Paderborn, Raum A.00.12

8. 15. Paderborner Tag der IT-Sicherheit
Di, 30.11.2021, 09:30-16:00 Uhr
Online-Konferenz

9. Digital Marketing Day 2022 – Wie Sie mit Content Vertrauen im Netz aufbauen
Mi, 12.01.2022, 16:00-18:00 Uhr
Online-Veranstaltung
Beteiligungsmöglichkeiten an aktuellen Projektangeboten von InnoZent OWL
1. Unternehmenspartner für ein Forschungsprojekt gesucht
Wir adressieren neue Material- und Technologieansätze zur Verbesserung der technischen Lebensdauer und langfristig nachhaltigen Kreislauffähigkeit von Elektro- und Elektronikgeräten (EEE) insbesondere für Elektrokleingeräte, Elektrowerkzeuge, kleine Massenkonsumelektronik einschließlich Sensoren. Wir suchen hierfür Unternehmen, die Produkte neu entwickeln oder modifizieren möchten.
Unternehmen profitieren in diesen Projekten von FuE-Leistungen der Forschungs- und Hochschulpartner und können eingebrachte Personal- und Sachkosten für Entwicklungsaufwände zwischen 30-50 % gefördert bekommen.
Ihre Ansprechpartnerin: Ulrike Künnemann, InnoZent OWL e.V., Tel. 05251 20 55 915; E-Mail

2. Sprechstunde: Google-Ads-Check
Das Angebot soll aufzeigen, ob Ihre Ads grundsätzlich zielführend eingesetzt werden. Dabei kann innerhalb dieses Basis-Checks allerdings nicht jedes Detail analysiert werden. Hauptziel des Checks ist eine Sensibilisierung im Hinblick auf die vielen Stellschrauben bei Google-Ads-Anzeigen. Bringt man die Stellschrauben in ein richtiges Zusammenspiel, können Google-Ads-Anzeigen zu sehr positiven Ergebnissen führen. 

Grund-Voraussetzung des zu prüfenden Kontos:
  • Mindestbudget 500 € / Monat
  • Der Kunde ist Eigentümer des Kontos bzw. kann Nutzer freischalten und Zugriff gewähren
Eine kostenfreie Veranstaltung von: InnoZent OWL e.V. 
Anmeldung und weitere Informationen: Robin Kruse, E-Mail

3. Sprechstunde: Web-Shop-Check
Der Web-Shop-Check bietet eine erste Grundlage für die Auseinandersetzung mit der Weiterentwicklung des eigenen Web-Shops. Das Angebot soll Ihnen Hinweise auf konkrete und notwendige/sinnvolle Handlungsbedarfe geben. 
Eine kostenfreie Veranstaltung von: InnoZent OWL e.V. 
Anmeldung und weitere Informationen: Robin Kruse, E-Mail

ÜBERSICHT
4. Die EU-Taxonomie und ihre Bedeutung für das CSR-, Compliance- und strategische Finanz-Management
Do, 04.11.2021, 16:00-17:00 Uhr
Online-Veranstaltung

CSR-berichtspflichtige Unternehmen müssen ab Ende 2021 die Übereinstimmung ihrer wirtschaftlichen Aktivitäten mit den Nachhaltigkeitskriterien der EU-Taxonomie offenlegen. Doch wie orientieren sich die Unternehmen über die Funktionsweise des EU-Klassifikationssystems für nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten? Wie und mit welchen rechtlichen und inhaltlichen Anforderungen an Unternehmen, Banken und Investoren baut die Europäische Union die EU-Taxonomie weiter aus, um damit den EU Green Deal zu finanzieren? Wir stellen die Frage nach dem "Woher" und "Wohin" der EU-Taxonomie und wie Entscheider:innen und CSR-Verantwortliche im Unternehmen ihre Geschäftsmodelle und Portfolios vor diesem Hintergrund neu überdenken können.

Referent:
  • Dr. Matthias Kannegiesser, sustainable native eG
Eine kostenfreie Veranstaltung von: CSR 4.0 | CSR-Kompetenzzentrums OWL.

Anmeldung: CSR-Kompetenzzentrum OWL


ÜBERSICHT
5. Workshop: Der Digitale Produktpass
Mi, 17.11.2021, 14:00-17:00 Uhr 
IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Elsa-Brändström-Str. 1 - 3, 33602 Bielefeld 

Der digitale Produktpass soll als wesentlicher Treiber Circular Economy, Klimaschutz und umweltgerechtes Verbraucherverhalten voranbringen.

Der Pass ist ein Datensatz, der Informationen zu den Komponenten, Materialien und chemischen Substanzen, aber auch zu Reparierbarkeit, Ersatzteilen oder fachgerechter Entsorgung für ein Produkt zusammenfasst. Die Daten stammen aus allen Phasen des Produktlebenszyklus und können in all diesen Phasen für verschiedene Zwecke genutzt werden (Design, Herstellung, Nutzung, Entsorgung).

Die Strukturierung umweltrelevanter Daten in einem standardisierten, vergleichbaren Format ermöglicht allen Akteuren in der Wertschöpfungs- und Lieferkette, gemeinsam auf eine Kreislaufwirtschaft hinzuarbeiten. Der digitale Produktpass ist zugleich eine wichtige Grundlage für verlässliche Konsumenteninformationen und nachhaltige Konsumentscheidungen im stationären wie auch im Online-Handel. 
 
Im Workshop thematisieren wir u.a. die folgenden Fragen: 
  • Welche politischen und gesetzlichen Entwicklungen gibt es?
  • Warum sollten sich Unternehmen schon jetzt mit ihm beschäftigen?
  • Wie könnte eine Umsetzung technologisch aussehen und mittelstandsverträglich gestaltet werden?
  • Welche Herausforderungen, Chancen und Mehrwerte bietet der digitale Produktpass für Unternehmen?
  • Welche Branchen und Produkte müssen sich als erstes auf ihn einstellen?
  • Wie können sich Unternehmen auf den Einsatz eines digitalen Produktpasses konkret vorbereiten?
Referent:
  • Dr. Holger Berg, Co-Head Research Unit Digital Transformation, Abteilung Kreislaufwirtschaft - Digitale Transformation, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
Die Plätze sind begrenzt und werden insbesondere an Vertreter:innen von Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen vergeben. 

Eine gemeinsame kostenfreie Veranstaltung von: InnoZent OWL e.V., Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH, IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, IHK Lippe zu Detmold und Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM im Rahmen von CirQuality OWL. Der Workshop ist Teil der Veranstaltungsreihe solutions – dem OWL Forum für Technologie und Innovation. 

Anmeldung: InnoZent OWL e.V.

ÜBERSICHT
6. Chatbots im Mittelstand – Grundlagen und Tipps zur Umsetzung
Mi, 17.11.2021, 16:00-17:00 Uhr
Online-Veranstaltung


Vor allem aus dem Konzern- und Endkundenbereich kennen wir sie: Chatbots. Hier werden sie bislang häufig dafür eingesetzt, Standardfragen abzufangen und die Arbeitslast auf die Mitarbeiter abzudämpfen. Unser Foresight Lab aus 2020 ergab jedoch, dass Chatbots im Jahr 2025 im Mittelstand Standard sein werden. Was Sie jetzt wissen müssen, um diese Entwicklung richtig einschätzen zu können, ist Gegenstand dieser Veranstaltung. 
  • Wir fangen mit den grundlegenden Themen an: Welche Arten von Chatbots gibt es? Vom simplen FAQ-Bot zum Script-Bot über NLU Bots bis hin zum Virtual Agent. 
  • Anschließend gehen wir auf die Mehrwerte ein, welche die verschiedenen Bots bieten können. Außerdem präsentieren wir einige Best-Practice Beispiele für den Mittelstand, um den Einsatz von Chatbots auch im Geschäftskundenbereich greifbar zu machen.
  • Abschließend geben wir Ihnen konkrete Schritte zur Umsetzung eines Chatbot-Projekts an die Hand.
Referent:
  • Stefan Trockel, Gründer, Mercury AI 
Eine gemeinsame kostenfreie Veranstaltung von: IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, Mercury AI, InnoZent OWL e.V. 

Anmeldung: IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

ÜBERSICHT
7. Nachhaltigkeit und Circular Economy: Konkret, nachvollziehbar und glaubwürdig! Welchen Beitrag können Marketing und Controlling dazu leisten?
Do, 18.11.2021, 15:00-17:00 Uhr
InnoZent OWL e.V. & FHDW, Gebäude ZM2, Zukunftsmeile 2, 33102 Paderborn, Erdgeschoss Raum A.00.12

Setzt Ihr Unternehmen auf Nachhaltigkeit oder Circular Economy? Und will nicht nur Gutes tun, sondern auch darüber „reden“ - aber nicht in den Verdacht des Greenwashings kommen? Und das Ganze auf der Grundlage messbarer Kennzahlen? Dieser komplexen Herausforderung stellen sich aktuell viele Unternehmen im B2B- sowie im B2C-Bereich und suchen Lösungswege.

Im ersten Teil unserer Veranstaltung zeigen wir Ihnen, wie Nachhaltigkeitsberichte von kleinen und mittelständischen Unternehmen professionalisiert werden können. Hierzu ist die Erfassung wichtiger finanzieller und nichtfinanzieller Leistungsindikatoren im Unternehmen notwendig, da ein messbarer Rahmen für die Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten benötigt wird. Was ist operativ im Rechnungswesen und Controlling notwendig, um sinnvolle Berichte zu erstellen und frühzeitig Potenziale und Risiken zu identifizieren? Am Beispiel der CO2-Verringerung durch Verzicht auf tierische Produkte werden exemplarisch die Aspekte Klimaschutz, Ökobilanz, CO2-Footprint, Travel-Management und (Reputations-)Risikomanagement in ihrer Messbarkeit, Wirkung und Nachverfolgung gezeigt. 

Im zweiten Teil widmen wir uns dem Thema Marketing im Spannungsfeld von Aktualität und Nachhaltigkeit. Welchen Einfluss hat Marketing als Faktor für Nachhaltigkeit, wie kann ein nachhaltigkeitsorientiertes Marketing gestaltet werden und wie sehen Anforderungen an ein zukunftsfähiges Marketing aus?  

Referenten: 
  • Ulrike Künnemann, InnoZent OWL e.V., Einführung – Chancen einer Circular Economy
  • Dr. Carsten Padberg, Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) – Nachhaltigkeits-/ Circular Economy Controlling und Berichtswesen
  • Dr. Ralf Ueding, Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) – Marketing im Spannungsfeld von Aktualität und Nachhaltigkeit / Circular Economy
Die Zahl der Plätze ist begrenzt und hängt von der aktuell gültigen Corona Verordnung ab. Derzeit gehen wir davon aus, dass nur Personen teilnehmen dürfen, die die 3G-Regel erfüllen. 

Eine gemeinsame kostenfreie Veranstaltung von: Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) Paderborn, InnoZent OWL e.V., IHK Ostwestfalen zu Bielefeld und IHK Lippe zu Detmold im Rahmen des Projektes CirQuality OWL.  

Anmeldung:
InnoZent OWL e.V.

ÜBERSICHT
8. 15. Paderborner Tag der IT-Sicherheit
Di, 30.11.2021, 09:30-16:00 Uhr
Online-Konferenz

Beim 15. Paderborner Tag der IT-Sicherheit erwarten Sie Vorträge und Workshops zu aktuellen IT-Sicherheitsthemen aus wissenschaftlich-technischer, wirtschaftlicher und juristischer Perspektive. In diesem Jahr findet die erfolgreiche Veranstaltungsreihe als eintägige Online-Konferenz statt und wird durch den Kompetenzbereich Digital Security des SICP – Software Innovation Campus Paderborn organisiert.

Auf dem Programm stehen wissenschaftlich-technische und anwendungsnahe Vorträge. Prof. Dr. Jörg Schwenk von der Ruhr-Universität Bochum wird die erste Keynote des Tages zum Thema "Aktuelle Angriffe auf alte (noch eingesetzte) Kryptographie" halten. Für die zweite Keynote konnten wir Prof. Dr. Matthew Smith von der Universität Bonn, Fraunhofer FKIE mit dem Thema "Developers are not the enemy! – On usability issues for secure software development" gewinnen.

Zielsetzung
  • Überblick über Herausforderungen und Lösungen zu dem für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft drängenden Problem der IT-Sicherheit
  • Informations- und Erfahrungsaustausch innerhalb und zwischen Wirtschaft und Hochschule
  • Anbahnung von Kooperationen
Adressatenkreis

Fach- und Führungskräfte in Wirtschaft, Hochschule und Verwaltung, die
  • über die Einführung von IT-Verfahren mitentscheiden,
  • im IT-Dienstleistungsbereich tätig sind,
  • IT-Sicherheitskonzepte erarbeiten oder umsetzen,
  • IT-Sicherheitskonzepte aus Controlling-Sicht begleiten,
  • im Bereich IT-Sicherheit forschen oder sich dafür interessieren.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis zum 26. November 2021.

Anmeldung: SICP – Software Innovation Campus Paderborn

ÜBERSICHT
9. Digital Marketing Day 2022 – Wie Sie mit Content Vertrauen im Netz aufbauen
Mi, 12.01.2022, 16:00-18:00 Uhr 
Online-Veranstaltung

Mit Content Vertrauen im Netz aufbauen ist das Thema des fünften #HSHL Digital Marketing Day. 

Studierende des 7. Semesters im Studiengang Technisches Management und Marketing in der Vertiefung Technologiemarketing gestalten am Digital Marketing Day ihre Abschlussveranstaltung. Der #HSHL Digital Marketing Day richtet sich an mittelständische Unternehmen, die Ideen und Impulse für ihr digitales Marketing erhalten. Auch dieses Jahr findet der Digital Marketing Day digital statt. 

Die Themen sind: 

Vertrauen durch Marketing gewinnen
 

Corona, Klimawandel, Digitalisierung: Selten gab es so viel Veränderung in kurzer Zeit: Marketing kann ein Vertrauensanker in stürmischen Zeiten sein.
  • Was ist Vertrauen und wie kann man das durch Marketing erreichen?
  • Wie stark darf und muss man sich treu bleiben und wieviel Änderung wird akzeptiert oder sogar gewünscht?
Content Marketing für KMU

Wie man mit Lean Content Vertrauen herstellt.
  • Was ist Content Marketing?
  • Wie können KMU im Bereich Content-Marketing erfolgreich sein?
  • Aktuelle Trends im Content Marketing
 Wie unterscheidet sich Content von Werbung? 
  • Warum sollte der Unterschied beachtet werden?
  • Wie wirkt eigentlich Content Marketing?
Wie plant man guten Content?

Ideen und Handlungsempfehlungen für die praktische Umsetzung von Content Marketing.
  • Warum ist guter Content für digitales Marketing so wichtig?
  • Wie kann man als KMU Texte, Bilder und Videos für das digitale Marketing mit einfachen Mitteln herstellen und dennoch wirksam einsetzen?
  • Welche besonderen Funktionen hat Content Marketing in der Customer Journey?
  • Handlungsempfehlungen für KMU
Eine gemeinsame kostenfreie Veranstaltung von: Hochschule Hamm-Lippstadt, InnoZent OWL e.V., Wirtschaftsförderung Stadt Dortmund, IHK zu Dortmund, der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, der IHK Lippe zu Detmold, der Wirtschaftsförderung Stadt Hamm, Business Metropole Ruhr und In|Die RegionRuhr – im Rahmen von Digital.Verbunden. 

Anmeldung: InnoZent OWL e.V.

ÜBERSICHT
InnoZent OWL e.V.
(gegründet 1998) ist ein Technologienetzwerk für nachhaltige Unternehmensentwicklung durch Forschung, Kooperation und Innovation. Wir wollen mit unserer Arbeit einen Beitrag zu den 17 Zielen für eine nachhaltige Entwicklung/Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen leisten.

Unsere Themen und Angebote im Überblick:
  • Innovationsentwicklung, Vermittlung von Kooperationspartnern und Antragsbegleitung im Rahmen von ZIM Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand
  • Übersicht über Förderangebote auf NRW und Bundesebene sowie Förderberatung für Innovations- und Strategieentwicklung
  • Fachveranstaltungen, Workshops, Erfahrungsaustauschgruppen und Pilotprojekte für Unternehmen im Rahmen von öffentlich geförderten Projekten: 5G4Industry (5G-Netze für den industriellen Einsatz), CirQuality OWL (Zirkuläre Wertschöpfung), Digital.Verbunden. (Digitalisierung der Kundenschnittstelle), Elektronikforum OWL, KMU. Einfach Sicher. (IT-Sicherheit im Unternehmen), progressivKI (sichere Elektroniksystemen mittels KI)
  • SchuBS – Förderung der Ausbildungs- und Studienreife von Schülerinnen und Schülern in den Bereichen Technik und IT
  • Website-Check OWL
ZIM | Förderberatung | 5G4Industry | CirQuality OWL | Digital.Verbunden. | Elektronikforum | KMU. Einfach Sicher. | progressivKI | SchuBS | Website-Check OWL | Mitglied werden | Newsletter | IMPRESSUM

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

 

InnoZent OWL e.V.
Zukunftsmeile 2
33102 Paderborn
Deutschland

+49 (0) 5251 2055 900
info@innozentowl.de
www.innozentowl.de
CEO: Michael Kemkes
Tax ID: DE 234941478